Berlinfahrt im November

Vom 16. – 19. November lade ich zu einer vom Bundespresseamt organisierten politischen Fahrt nach Berlin ein. Die Fahrt besteht aus einem politischen Programm mit Stadtrundgängen, Besuch verschiedener Museen und Institutionen und einem Besuch des Bundestags mit einem Treffen mit mir – das genaue Programm wird aktuell erstellt und vor der Fahrt veröffentlich. Es gibt 50 Plätze, die Anmeldung ist am Ende der Seite möglich.

Informationen & Hinweise

  • Die Reise wird stark aus öffentlichen Geldern bezuschusst, deshalb ist die Teilnahme am Programm und den gemeinsamen Mahlzeiten verbindlich.
  • Die Kosten der Fahrt werden vom Bundespresseamt (BPA) übernommen, das die Fahrten durchführt. Es entstehen also keine Kosten für die An- und Abreise (mit Ausnahme der Zubringerfahrten zum Hauptbahnhof in München), die Transferfahrten in Berlin, die Übernachtung im Doppelzimmer eines zentral liegenden Hotels sowie die Verpflegung. Wir werden einen Unkostenbeitrag für die Eintritts- und Trinkgelder erheben, dieser liegt voraussichtlich bei höchstens 20 €.
  • Wir reisen mit dem Zug nach Berlin. Die Gruppentickets für die An- und Abreise sind bereits gebucht. Wer länger in Berlin bleiben möchte, kann dies nach der Teilnahme an allen Programmpunkten tun und auf eigene Kosten zurückreisen. Wir fahren am Mittwoch, den 16.11. um 11:56 Uhr ab dem Münchner Hauptbahnhof nach Berlin. Rückkehr am Samstag am Münchner Hauptbahnhof ist gegen 15 Uhr.
  • Um Zugang zum Bundestag und zB Ministerien zu erhalten, müsst ihr während der Anmeldung euren vollen Namen und eure Geburtsdaten angeben. Während der gesamten Fahrt müsst ihr ein gültiges amtliches Ausweisdokument mit euch führen, um Zugang zu den Programmpunkten zu erhalten. Mehr zum Datenschutz findet ihr unten.
  • Die Essen werden durch das Bundespresseamt vorbestellt. Es sind gemeinsame vegetarische Mittag- und Abendessen für die Gruppe gebucht. Wer bestimmte Lebensmittel nicht verträgt oder sich vegan ernährt, gibt uns bitte mit dem Formular Bescheid. Wir melden dies dann weiter. In manchen Fällen kann dies bedeuten, dass man sich selbst um geeignete Speisen kümmern muss, aber von der verpflichtenden Teilnahme an den gemeinsamen Restaurantbesuchen ausgenommen wird. Das BPA versucht aber, auf diese Einschränkungen Rücksicht zu nehmen. Die Teilnahme an den gemeinsamen Mahlzeiten ist verbindlich.
  • Es sind Doppelzimmer vorgesehen. Nennt uns deshalb gern eine Person, mit der ihr euch das Zimmer teilen wollt, sonst teilen wir euch eine Person in einem ähnlichen Alter zu.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Reise als politische Bildungsveranstaltung aus öffentlichen Mitteln finanziert wird, ist eine Verpflichtung zur Teilnahme an allen Programmteilen Voraussetzung für die Anmeldung. Bei Nichtteilnahme könnt ihr euch bis vier Wochen vor Abreise an das Wahlkreisbüro wenden oder bei kurzfristiger Nichtteilnahme für eine Ersatzperson sorgen. Bei unentschuldigtem Fernbleiben können wir die dadurch entstehenden Kosten in Rechnung stellen.
  • Im Rahmen der Bildungsreise können Bild- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke gemacht werden. Mit ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer*innen damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden.
  • Die personenbezogenen Daten benötigen wir zur Durchführung der Abgeordnetenfahrt. Wir löschen die Daten nach dem Ende der Fahrt und bewahren lediglich den Vornamen, Nachnamen und die PLZ auf, um Doppel/Mehrfachanmeldungen bis zum Ende der jeweiligen Legislaturperiode auszuschließen.

— Die Anmeldung ist mittlerweile geschlossen. —