DIE ZEIT: Jung, weiblich, unerwünscht – Sexismus in der Politik

Frauenfeindlichkeit ist in der Politik nichts Neues. Der Hass auf selbstbewusste Frauen, die Verantwortung übernehmen, bricht sich immer neue Bahnen, gerade in den Sozialen Medien. Die ZEIT hat mit Jamila Schäfer und vielen weiteren jungen Politikerinnen über Erfahrungen mit frauenfeindlichem Hass gesprochen. Jamila Schäfer betont, es sei wichtig, sich nicht einzuigeln, sondern ehrlich auszusprechen, was dieser Hass mit unserer Demokratie macht. Sie betrachtet jeden Hasskommentar als einen weiteren Grund, für eine Gesellschaft zu kämpfen, in der Menschen ohne Angst verschieden sein können.

Zum ganzen Artikel geht es hier.

zurück