Wie schützen wir unsere Demokratie vor Verschwörungsmythen?

Nicht nur der Sturm auf das Capitol in Washington, sondern auch die Anschläge von Halle und Hanau haben gezeigt, dass manche Anhänger rechtsextremer Verschwörungsideologien zu furchtbaren Taten bereit sind. Trotzdem wird noch immer zu wenig über die Mobilisierungs- und Vernetzungsmechanismen von Netzwerken wie QAnon & Co aufgeklärt und gesprochen.
Gemeinsam mit Simone Rafael, Expertin für Verschwörungsmythen bei der Amadeu-Antonio-Stiftung und Annika Brockschmidt, Autorin des Buches “Amerikas Gotteskrieger”, haben meine Vorstandskollegin Ricarda Lang und ich diskutiert, wie wir uns gegen Verschwörungsmythen und gewaltbereite Anhänger*innen immunisieren können.

Hier gehts zur Webinaraufzeichung:

zurück
Weitere Beiträge